Menu

Datenschutzerklärung

Datenschutz

KORNELIUS REISEN für www.silkroad-experience.com
Datenschutzerklärung für die Website nach den Vorgaben der DSGVO
Name und Anschrift des Verantwortlichen Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (“DSGVO”) und der anwendbaren nationalen Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
KORNELIUSREISEN Härle e.K.
52064 Aachen
Deutschland
Tel.: 0241 68105
I. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Unsere Datenschutzbeauftragte ist: Johannes Härle
52064 Aachen
Deutschland
Tel.: 0241 68105
II. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen als Nutzer unserer Website und der darauf angebotenen Leistungen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur aufgrund Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art.6 Abs.1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser erstgenanntes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO als
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Falls der Löschung berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen, wie gesetzliche Speicher – oder Aufbewahrungspflichten, wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. In diesem Fall erfolgt eine Löschung der Daten, wenn der Grund für die weitere Speicherung entfällt, also z.B. die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft. Etwas anderes gilt nur dann, wenn eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
III. Datenschutz beim Bewerbungsverfahren
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich bei uns bewerben, zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Dies ist ins besondere dann der Fall, wenn Sie entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf unserer Website befindliches Webformular, an uns übermitteln. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet.
Wird kein Anstellungsvertrag mit Ihnen geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von uns entgegenstehen, zu deren Wahrung die weitere Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne kann beispielsweise der Beweis der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sein. Die Datenerhebung und -verarbeitun g im Rahmen der Bewerbung für eine offene Stelle bei uns erfolgt gemäß Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Gleiches gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung eines Beschäftigungsverhältnisses. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, wie beispielsweise zur Abwendung von Ansprüchen aus dem AGG benötigen und sie deshalb weiterhin speichern, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
I. V. Produktinformationen und Einladungen zu Veranstaltungen
Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mitteilen, können wir diese für den Versand von Newslettern, Pressemitteilungen und Informationen über unsere eigenen, ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwenden. Sollten Sie solche Informationen nicht wünschen, können Sie der Zusendung jederzeit schriftlich oder per E-Mail widersprechen. Dieser Widerspruch ist für Sie kostenfrei mit Ausnahme der üblichen Übertragungsentgelte. Ihnen wird in jeder von uns übersandten Information und in jedem Newsletter die Möglichkeit eingeräumt, den Erhalt weiterer Informationen abzulehnen und einen entsprechenden Widerspruch abzusenden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Versand der produktbezogenen Werbenewsletter erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Werbung für eigene ähnliche Produkte und Dienstleistungen im Rahmen einer laufenden Kundenbeziehung mit Ihnen ist.
Ihre schutzwürdigen Interessen sind unter Berücksichtigung von § 7 Abs. 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) hinreichend gewahrt. Ferner werden Ihre Kontaktdaten (einschließlich Ihr er E-Mail-Adresse) zur Zusendung von Newslettern, Pressemitteilungen und Einladungen verwendet, wenn Sie hierin einwilligen. Diese Einwilligungserklärun gen in den Versand von Newslettern werden durch ein sog. Double-Opt-In-Verfahren eingeholt, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, da mit sich niemand mit einer fremden E-Mail Adressen anmelden kann. Erst nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erfolgt die Zusendung der Newsletter, Pressemitteilung en bzw. Einladungen, in die Sie eingewilligt haben. Die Anmeldungen für Newsletter, Pressemitteilungen oder Einladungen werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entspre chend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Daten einschließlich etwaiger Änderungen bei der von uns verwendeten Newsletterversand-Plattform “MailChimp” gespeichert und protokolliert. Die vorstehende Datenverarbeitung zum Zweck des Newsletterversands erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).
V. Registrierung zwecks Vertragsdurchführung
Auf unserer Website bieten wir Nutzern im Rahmen spezieller Aktionen oder Funktionen unserer Website die Möglichkeit an, dass Sie sich unter Angabe personenbezogener Daten registrieren. Dabei werden die von Ihnen angegebenen Daten sowie weitere personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Registrierung an uns übermittelt und gespeichert, zur Durchführung derjenigen Aktionen, für die die Registrierung erfolgt. Insbesondere werden folgende Daten bei der Registrierung erhoben
– Die IP-Adresse des Nutzers
– Datum und Uhrzeit der Registrierung
– Vorname
– Nachname
– Firma
– Position
– Email
– Adresse
– Telefonnummer
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Registrierung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Dauerschuldverhältnisse erfordern die Speicherung der personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit.
Zudem müssen Gewährleistungsfristen beachtet werden und die Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke. Welche Speicherfristen hierbei einzuhalten sind, lässt sich nicht pauschal festlegen, sondern muss für die jeweils geschlossenen Verträge und Vertragsparteien im Einzelfall ermittelt werden. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. In allen Fällen, in denen die Datenverarbeitung wie vorstehend beschrieben der Vertragserfüllung dient, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den Vertragsschluss erforderlich (vgl. Art. 13 Abs. 2 lit. e) DSGVO). Ohne Ihre personenbezogenen Daten ist uns eine Vertragsdurchführung nicht möglich.
VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
– Die IP-Adresse des Nutzers
– Datum und Uhrzeit der Registrierung
– Name des Nutzers
– Telefon und Emailadresse des Nutzers
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereit gestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die im Rahmen der Kontaktierung erhobenen Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, dieim Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme ist unser erforderliches berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten.
Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ihre im Rahmen der Kontaktaufnahme erhobenen Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Bearbeitung Ihres Anliegens beendet ist. Sollte eine Löschung der Daten unter Berücksichtigung von besonderen Gründen oder Aufbewahrungsfristen erst nach deren Ablauf möglich, werden wir die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten für die weitere Verwendung einschränken und die Daten nach Fristablauf bzw. Wegfall des sonstigen Grundes löschen.
VII. Google Analyse-Tools
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC, 600Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: “Google”).
Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Be nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden hierbei die Erweiterung “anonymizehelp()”. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Übermittlung an einen Server von Google in den USA gekürzt. Google benutzt die durch Google Analytics erhobenen Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.
Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in die sem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: [https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]
Sie können die künftige Verwendung von Google Analytics, insbesondere bei Zugriff auf unsere Website von Browsern eines mobilen Endgeräts, auch durch Klick auf den folgenden Link verhindern: Google Analytics deaktivieren. Durch Klick auf den Link wird auf Ihrem Rechner ein sog. Opt-out Cookie gespeichert. Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, ist es daher nötig, dass Sie erneut auf diesen Link klicken, um Google Analytics weiterhin zu deaktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz von Google im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf den Websites von Google unter www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy. html und www.google.de/intl/de/policies/privacy. Für die Übermittlung in die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (Nr. 2016/1250), wonach Unternehmen, die bestimmte Kriterien erfüllen, ein angemessenes Schutzniveau gewährleisten, auch als “EU-US Privacy Shield” bekannt.
Diese Unternehmen sind in einer Liste aufgeführt, der sog. “Privacy Shield List” oder auch “Datenschutzschild-Liste”.
Google gehört zu den dort aufgelisteten Unternehmen. Die Übermittlung an Google im Zusammenhang mit Google Analytics basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und unsere Website kontinuierlich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung und Weiterentwicklung unserer Website zur Gewährleistung des bestmöglichen Nutzerkomforts. Demografische Merkmale bei Google Analytics Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie oben dargestellt generell untersagen.
VIII. Weitergabe personenbezogener Daten
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ausgenommen hiervon sind lediglich Übermittlungen an unsere Dienstleister oder Kooperationspartner, die wir zur Erfüllung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen benötigen und entsprechend beauftragt haben (beispielsweise Zahlungsdiensteanbieter, technische Service-Provider). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO statt. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass unsere Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das erforderliche Mindestmaß. Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.
IX. Keine automatisierte Entscheidung
Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO findet durch uns nicht statt.
X. Rechte der betroffenen Person
Werden Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen nachfolgende Rechte zu: Sie können jederzeit unentgeltlich schriftliche oder elektronische Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, sowie ggf. auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Datenverarbeitung. Sofern die Grundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit f DS-GVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen) ist, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder wenn sich der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung richtet.
Im letztgenannten Fall steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht zu, welches ohne Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, von uns umgesetzt wird (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Legen Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).
Soweit wir personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erheben, können Sie Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen. Weiterhin können Sie die Übermittlung der uns bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Verantwortlichen verlangen. Zudem können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde wegen Verstößen gegen den Datenschutz einlegen, wenn Sie derAuffassung sind, dass die Datenverarbeitung durch uns rechtswidrig erfolgt.
Die Geltendmachung Ihrer vorstehend aufgeführten Rechte können Sie gerne schriftlich richten an: KORNELIUSREISEN Härle e.K., Franzstr. 11, 52064 Aachen oder per E-Mail an datenschutz@korneliusreisen.de.
XI. Sonstiges
Naturgemäß kann diese Datenschutzerklärung nur für die Inhalte auf unserer Webseite gelten und nicht solche Inhalte und Webseiten Dritter umfassen, auf die unser Angebot lediglich verlinkt. Dies gilt beispielsw eise für bloße Links zu sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twit ter. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese sozialen Netzwerke, auf die wir nur verlinken , erfolgt durch den jeweiligen Betreiber des Netzwerks, ohne dass wir auf diese Verarbeitung Einfluss haben. Das gilt auch bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine solche Plattform, beispielsweise durch Anschreiben unseres Profils in dem jeweiligen sozialen Netzwerk, mitteilen. Informationen zum Umgang mit Ihren perso nenbezogenen Daten und deren Schutz auf diesen Plattformen finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform.